Anleitung: Eingabeaufforderung

Gepostet am Dez 30, 2017 in

Sie benötigen das Fenster der Eingabeaufforderung, um Kommandozeilenbefehle einzugeben.
Windows 7, Vista, XP: Unter Start → Alle Programme → Zubehör finden Sie das Programm „Eingabeaufforderung“. Es öffnet sich ein schwarzes Fenster mit einem blinkenden Kursor, der auf das Eingeben eines Kommandozeilenbefehls wartet.
Wenn Sie auf die „Eingabeaufforderung“ mit der rechten Taste klicken, können Sie im Kontextmenü wählen „Als Administrator ausführen“, denn für viele Aktionen brauchen Sie Administratorrechte.

Es gibt einen schnelleren Weg:
• Unter Windows 7 oder Vista klicken Sie auf Start. Klicken Sie in das Feld mit dem blassen Text „Programme/Dateien durchsuchen“ bzw. „Suche starten“ und tippen Sie „cmd“ ein, gefolgt von „Enter“.
• Windows 8: Wechseln Sie zum „Desktop“. Bewegen Sie den Mauszeiger in die linke untere Ecke, es erscheint ein Kachelmenü-Icon. Klicken Sie mit der rechten Taste in das Icon, es öffnet sich ein Menü mit „Eingabeaufforderung“ und „Eingabeaufforderung (Administrator)“.

Was tun, wenn Sie das Fenster ohne Administratorrechte geöffnet haben und nun einen Befehl eingeben müssen, der Administratorrechte erfordert? Das geht mit einer Tastenkombination: Tippen Sie den Befehl ein. Anstelle Enter zu drücken, halten Sie die Umschalttaste und die Taste Strg gedrückt und drücken Sie dann erst die Enter-Taste. Dadurch wird der Befehl mit Administratorrechten ausgeführt.

Falls das Fenster der Eingabeaufforderung nicht breit genug ist, können Sie mit der rechten Maustaste auf die Titelleiste klicken und „Eigenschaften“ wählen. Auf der Registerkarte „Layout“ können Sie die „Fenstergröße“ erhöhen.
Wenn man das Eingabefenster nicht mehr braucht, kann man den Befehl „exit“ eintippen oder das Fenster mit einem Klick auf das Kreuz in der rechten oberen Ecke schließen.

Lesen Sie hier, welche Befehle im Fenster der Eingabeaufforderung nützlich sein können.

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.