tasklist

Wollen Sie nun herausbekommen, welche Dienste unter Windows gerade aktiv sind, können Sie dies mit dem Befehl tasklist überprüfen. Sie können die Ausgabe von tasklist sogar in eine Datei umleiten.

Ein weiterer Vorteil: Die Dienste unter „svchost.exe“ werden separat mit der dazugehörigen Anwendung aufgelistet.

Bei „svchost.exe“ handelt es sich um einen Prozess, der automatisch mit Ihrem Windows-Betriebssystem startet. Der Prozess dient dazu, DLL-Dateien fehlerfrei auszuführen. Das ist insofern interessant, weil dieser Dienst mehrmals gestartet wird. Nicht einmal der Task-Manager zeigt Ihnen die hinter einem „svhost“-Dienst steckende Anwendung.

Zur Ermittlung aller aktiven Dienste gehen Sie folgendermaßen vor:
Mit der Tastenkombination Windows-Taste + R öffnen Sie die Ausführen-Zeile.
Geben Sie “cmd.exe” ein und klicken Sie auf “OK”. Die Eingabeaufforderung wird geöffnet.
Geben Sie folgenden Befehl ein: tasklist /svc.
Sie erhalten eine Liste mit allen aktiven Diensten.

Möchten Sie die Ausgabe in eine Textdatei umleiten, geben Sie folgenden Befehl ein:
tasklist /svc > %userprofile%\Documents\tasklist.txt
Die Ausgabe aller aktiven Dienste erfolgt in die Datei „TASKLIST.TXT“ in Ihrem Dokumente-Ordner.

Skills

Posted on

6. September 2022

Submit a Comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .

Skills

Posted on

6. September 2022