DASI Backup von Programm-DVDs

Gepostet am Dez 29, 2017 in

Wie erstelle ich Sicherungskopien von meinen Programm-CDs und DVDs?

Die Frage ist: Lohnt sich das? Die meisten Installationsprogramme kann man im Internet finden, oft in einer neueren Version als auf Ihrer CD. Andererseits entfernen die Hersteller ältere Software von ihren Download-Servern (um den Verkauf der neueren Versionen zu fördern).
• Die einfachste und garantiert funktionierende Lösung ist es, von jeder Scheibe eine 1:1 Kopie zu brennen. Allerdings ist das teuer und aufwändig.
• Sicher und etwas weniger aufwändig ist es, von jeder CD eine .iso-Datei zu erstellen. Wie das geht, ist auf http://de.wikihow.com/Eine-ISO-Datei-erstellen beschrieben. Sammeln Sie die Dateien auf einer langlebigen DVD. Aus einem .iso-Image können Sie jederzeit eine CD erstellen, die mit dem Original identisch ist. Zum Brennen können sie beispielsweise das Programm CDBurnerXP verwenden.
• Den geringsten Aufwand haben Sie, wenn Sie auf einer Backup-Festplatte für jede Programm-CD einen Ordner anlegen und den gesamten Inhalt der jeweiligen CD hineinkopieren. Brennen Sie dann alle diese Ordner auf eine langlebige DVD oder Blu-ray. Bei Bedarf klicken Sie in einem Ordner der Sammel-DVD auf „Setup.exe“ oder „Install.exe“, um die Installation zu starten. Sie können auch einen Ordner zurück auf eine CD brennen, um eine Ersatz-Installations-CD zu erstellen. Die Autostart-Funktion geht dabei leider verloren.
Bei der letzten Methode ist es recht wahrscheinlich, dass die Installation gelingt. Wenn Sie völlige Sicherheit wollen, dass die Sammel-DVD funktioniert, könnten Sie das mit einem virtuellen Betriebssystem testen (siehe im Buch „Software-Grundlagen“ das Kapitel 7.5.3 „Virtuelles Betriebssystem“). Ich würde Windows auf einen USB-Stick installieren und testen, ob sich die Programme auf den Stick tatsächlich installieren lassen.

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.