Plädoyer für das Ringbuch

Gepostet am Mrz 26, 2018 in Allgemein

Bei jeder Buchbestellung in meinem Shop können sie zwischen „Broschüre“ und „Ringbuch“ wählen. Doch nur jeder Fünfte wählt Ringbuch. Ich verstehe das nicht. Ganz und gar nicht.

Das Ringbuch kann man aufgeschlagen auf den Tisch legen, es klappt nicht von allein zu.
Man kann es viel leichter in der Eisenbahn, in der Straßenbahn und im Bus lesen.
Ein Ringbuch liegt flach auf dem Kopierer, falls Sie eine Seite aus dem Buch kopieren wollen.
Es belegt nur halb so viel Platz auf dem Tisch, wenn man die gelesenen Blätter nach hinten umklappt. Obwohl mein Schreibtisch überdurchschnittlich groß ist (fünf Meter), bevorzuge ich die Ringbuch-Bindung!

Der einzige Nachteil: Ein Ringbuch hat keinen beschrifteten Buchrücken. Wenn man mehrere Ringbücher im Regal hat, kann man sie nur schwer auseinanderhalten.