Anleitung: WinToUSB

WinToUSB

Was ist das für ein Programm?

WinToUSB ist ein Tool, mit dem man Microsoft Windows auf einen Wechseldatenträger (USB-Stick oder externe Festplatte) installieren kann.
Das Programm ist großartig, um Windows auf dem USB-Stick bei sich zu tragen. Man steckt es in einen beliebigen PC, bootet vom USB-Stick und kann mit seinem individuellen Windows arbeiten. Sogar einen PC mit leerer oder defekter Festplatte kann man auf diese Weise noch nutzen. Bedingung ist natürlich, dass der PC imstande ist, von einem USB-Datenträger zu booten. Und es sollte ein USB-3 Anschluss sein, sonst wird die Nutzung von Windows zu einem Geduldsspiel.

Vorbereitung

• Sie benötigen die ISO-Datei vom Windows Ihrer Wahl. Diese können Sie z. B. mit dem Windows ISO Downloader herunterladen. Eine Anleitung dazu finden Sie  hier.
• Sie müssen das Programm WinToUSB installieren.
• Sie brauchen einen mindestens 16 GB großen USB-Stick. Besser (vor allem viel schneller) ist eine externe SSD-Platte.

Installation von WinToUSB

Suchen Sie mit Google nach „wintousb“. Wählen Sie beispielsweise  https://www.easyuefi.com/wintousb/  als Downloadadresse aus den Suchtreffern aus. Klicken sie auf „Download Version …“.
Starten Sie die heruntergeladene Datei
C:\Users\(Nutzername)\Downloads\wintousb_Setup.exe  und bestätigen Sie die Sicherheitswarnung der Benutzerkontensteuerung. Wählen Sie die Sprache und akzeptieren Sie die Lizenzvereinbarung.
Die Installation erfolgt in den Ordner  C:\Program Files\Hasleo\WinToUSB, wenn Sie keinen anderen Ordner bevorzugen.
 

Installation Windows auf USB-Datenträger

Beim ersten Start von WinToUSB wird Ihnen angeboten, ein Update für WinToUSB zu installieren. Verzichten Sie darauf, denn Sie haben WinToUSB ja gerade neue installiert. Falls Sie darauf eingehen, wird die soeben installierte Version deinstalliert und die neueste Version (die gerade gelöscht wurde) installiert – Sie verlieren nur Zeit.
Als nächstes müssen Sie den Ort angeben, wo die Imagedatei der zu installierenden Windows-Version zu finden ist (die Sie z. B. mit dem  Windows ISO Downloader  vorher heruntergeladen haben).
Im unteren Fenster wird angezeigt, welche Windows-Versionen in der ISO-Datei enthalten sind. Wählen Sie eine davon aus.
 
Nun das Laufwerk mit dem USB-Datenträger auswählen.
Es kommt die Auswahl des Partitionsschemas. Bei Freeware wird die Variante „MBR für BIOS“ vorgegeben. Das ist kein Mangel, solange der USB-Datenträger nicht größer als 2 TB ist.
Klicken Sie nun auf „Ja“ und „Weiter“.
 
 
 
 
 

Anschließend wird die geplante Partitionierung des USB-Datenträgers angezeigt.
Nach „Weiter“ beginnt die Installation.
Die Installation von Windows dauert lange, wahrscheinlich mehr als eine halbe Stunde.

Anschließend können Sie Windows von diesem USB-Massenspeicher booten.
Beachten Sie: Der erste Start dauert lange, weil Windows die unbekannte Hardware erkennen und Treiber einrichten muss. Nachfolgende Starts erfolgen schneller.

Hinweis: Die Anzahl der unterschiedlichen PC-Konfigurationen, die dieses Windows speichern kann, ist wahrscheinlich endlich, aber wohl mindestens zweistellig. Einen Stick nacheinander in hundert verschiedenen PCs zu benutzen dürfte unmöglich sein.


 

 

Skills

Posted on

22. Januar 2020

Submit a Comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .

Skills

Posted on

22. Januar 2020