Anleitung: Benutzer verstecken

Wie?

Starten Sie über die Tastenkombination Windows-R und die Eingabe von regedit die Windows-Registry. Navigieren Sie zu
HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\WindowsNT\CurrentVersion\Winlogon\.
Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf „Winlogon“ und wählen Sie „Neu“ → „Schlüssel“. Ersetzen Sie die vorgeschlagene Bezeichnung „Neuer Schlüssel #1“ durch SpecialAccounts.
Nach einem Rechtsklick auf „SpecialAccounts“ wählen Sie „Neu“ → „Schlüssel“. Ersetzen Sie die vorgeschlagene Bezeichnung „Neuer Schlüssel #1“ durch UserList.
Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den neuen Schlüssel „UserList“, dann auf „Neu“ → „DWORD-Wert (32-Bit)“. Tragen Sie als Wert den Benutzernamen ein, den Sie bei der Anmeldung ausblenden möchten. Der Anfangswert für diesen Schlüssel ist „0“, damit ist der Benutzer unsichtbar.
Möchten Sie das Konto wieder bei der Anmeldung sehen, ändern Sie den Wert auf „1“ oder löschen Sie den Eintrag.
Wichtig: Von allen Konten mit Administratorrechten muss eins stets sichtbar bleiben.

Wie nutzt man ein unsichtbares Konto?

Beispiel:
Sie wollen jederzeit Zugriff auf den PC Ihres Sohnes haben, auch wenn er regelmäßig sein Passwort wechselt. Sie wollen natürlich nicht in seinen Daten herumschnüffeln, sondern nur dessen Daten von Zeit zu Zeit automatisch sichern. Legen Sie dazu einen Benutzer „Sicherer“ auf dem PC an. Vielleicht geben Sie diesem Benutzer Administratorrechte. Zumindest müssen Sie dem Benutzer „Sicherer“ Leserechte für die zu sichernden Verzeichnisse geben. Anschließend können Sie dieses Konto unsichtbar machen.


 

Submit a Comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .