Anleitung: Windows Explorer optimieren

• Dateinamenerweiterungen sichtbar machen
• Versteckte Dateien sichtbar machen
• Dateidetails anzeigen

 Komfortfunktionen 
Kontrollkästchen und “in Ordner kopieren/verschieben”

Den Explorer mit dem Wunsch-Ordner starten

Rechtsklick auf eine freie Stelle des Desktops → „Neu“ → „Verknüpfung“.
Als „Speicherort des Dokuments“ geben Sie ein: %windir%\Explorer.exe /e,C:\Wunschordner
Wenn Ihr Wunschordner der Ordner „Dokumente“ oder „Bilder“ oder „Desktop“ ist, verwenden Sie: /e,%USERPROFILE%\Documents oder /e,%USERPROFILE%\Pictures oder /e,%USERPROFILE%\Desktop.

Dateien mit einem bestimmten Datum anzeigen

Markieren Sie das Laufwerk, wo Sie nach Dateien suchen wollen. Tippen Sie datum rechts oben ins Suchfeld des Explorers ein.
Das öffnet einen Kalender, in dem Sie ein Datum oder einen Zeitraum auswählen können.
In der Ergebnisliste werden in der Spalte „Änderungsdatum“ Datum und Uhrzeit der letzten Änderung angezeigt.
Sie können auch datum:gestern eintippen. Als Parameter sind auch Wochentage (Dienstag) möglich. Selbst „Datum:letzte woche“ oder „Datum:Anfang des Jahres“ versteht Windows.


 

 

Skills

Posted on

9. November 2019

Submit a Comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .

Skills

Posted on

9. November 2019