Anleitung: Windows schneller starten

Profil laden erst nach Passworteingabe

Windows legt für jeden Benutzer ein Profil mit persönlichen Einstellungen an. Ds Profil wird erst nach Eingabe des Passworts geladen, was eine Weile dauert.
„Start“ → „Einstellungen“ → „Konten“. Am linken Rand „Anmeldeoptionen“.
„Meine Anmeldeinfos verwenden, um die Geräteeinrichtung nach einem Update oder Neustart automatisch abzuschließen“ → „Ja“.

Beim Windows-Start Bild ausblenden

Starten Sie resedit.
Gehen Sie zum Schlüssel HKEY_LOCAL_MACHINE/SOFTWARE/Policies/Microsoft/Windows/Personalization
Falls der Schlüssel „Personalization“ nicht vorhanden ist, Rechtsklick ins rechte Fenster. Im Kontextmenü „Neu“ wählen, → „Schlüssel“ → „Personalization“
Rechtsklick ins rechte Fenster. Im Kontextmenü „Neu“ wählen, → „DWORD-Wert (32-Bit)“ → Schlüsselname „NoLockScreen
Ändern Sie den Wert von „NoLockScreen“ in „1“.
Schließen Sie regedit. Nach einem Neustart erscheint sofort der Anmeldebildschirm.

Autostart untersuchen

Rufen Sie den Taskmanager auf, z. B. mit der Tastenkombination Strg – Alt – Entf.
Öffnen Sie die Registerkarte „Autostart“.
Suchen Sie in der Spalte „Startauswirkung“ nach Einträgen mit der Bewertung „Hoch“.
Überprüfen Sie, ob Sie das Programm benötigen. Wenn nicht, Rechtsklick darauf und „Deaktivieren“.
Wenn Sie ein Programm nicht kennen, geben Sie den Programmnamen, gefolgt von „Autostart“, in eine Suchmaschine ein.
Anmerkung: Einige der Autostartprogramme sollen für ihre Anwendung nach Updates suchen. Wenn Sie die Updates während des Systemstarts deaktivieren, wird die zugehörige Anwendung bei ihrem Start vermutlich selbst nach Updates suchen.

 

 

Submit a Comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .