Dateien aufräumen

,

Dateien im Windows-Explorer einfacher verschieben oder kopieren

Wenn Sie Ihre Daten sortieren wollen, ist das mit dem Windows Explorer mühsam. Sie müssen ständig zwischen Quellordner und Zielordner hin und her wechseln, und das ist mühsam. Ein Dateimanager mit zwei Fenstern (wie der Total Commander) ist dabei von Vorteil. Auch wenn man zwei Explorerfenster nebeneinander stellt – eins mit dem Quellordner, das andere mit dem Zielordner – geht es schneller.

Wollen Sie wissen, wie man zwei Explorerfenster nebeneinanderstellt?

• Öffnen Sie das erste Fenster wie üblich mit einem Klick auf das Explorer-Symbol in der Taskleiste. Verkleinern Sie das Fenster, dass es nur einen Teil des Bildschirms einnimmt.
• Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Windows-Startsymbol und dann mit der linken Maustaste auf „Explorer“.

Für einige Zielordner gibt es eine bequeme Möglichkeit: Klicken Sie auf eine Datei oder auf einen Ordner mit der rechten Maustaste und dann auf „Senden an“. Im Untermenü können Sie als Kopierziel „Dokumente“, „USB-Laufwerk“, „DVD-RW-Laufwerk“ und andere Ziele wählen. Mit einer Ergänzung in der Registry können Sie das Kontextmenü um die Funktionen „In Ordner kopieren…“ und „In Ordner verschieben…“ ergänzen, bei denen Sie den Zielordner festlegen können.

Öffnen Sie den Registrierung-Editor (Tastenkombination Windows-Taste + R, „regedit“ eingeben). Bestätigen Sie die Abfrage der Benutzerkontensteuerung mit einem Klick auf „OK“.
• Gehen Sie zu „HKEY_CLASSES_ROOT\All-FileSystemObjects\shellex\ContextMenuHandlers“.
• Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf „ContextMenuHandlers“, dann auf „Neu“ → „Schlüssel“.
• Als Namen für den Schlüssel geben Sie „MoveTo“ ein.
• In der rechten Fensterhälfte wird für den neuen Schlüssel ein „Standard“-Wert „(Wert nicht festgelegt)“ angezeigt. Klicken Sie doppelt auf „Standard“ und geben Sie als neuen Wert {C2FBB630-2971-11D1-A18C-00C04FD75D13} ein.
• Erzeugen Sie ebenso einen „Neu“ → „Schlüssel“ „CopyTo“ mit dem Standardwert {C2FBB631-2971-11D1-A18C-00C04FD75D13}. •
So wie auf dem Bild sollte es jetzt aussehen.
Beenden Sie den Registrierungseditor.
Damit haben Sie die Funktionen „In Ordner kopieren…“ und „In Ordner verschieben…“ ins Datei-Kontextmenü hinzugefügt. Ein Neustart ist nicht notwendig.

Wie Sie Dateien im Windows-Explorer eindeutig markieren

Wenn Sie in von einer größeren Anzahl Dateien einige markieren wollen, können Sie das durch Anklicken bei gedrückter Strg-Taste tun. Bequemer geht es, wenn Sie die Kontrollkästchen des Explorers einschalten.

• Starten Sie den Windows-Explorer.
• Klicken Sie im Register „Ansicht“ auf „Optionen“ → „Ordner- und Suchoptionen ändern“.
• Wählen Sie das Register „Ansicht“. In der Liste der Optionen markieren Sie die Einstellung „Kontrollkästchen zur Auswahl von Elementen verwenden“.
• In der Ansicht des Windows Explorers gibt es nun vor dem Datei- und Ordnernamen kleine Kästchen, die Sie zum Markieren einer Datei verwenden können.

Skills

Posted on

16. September 2020

Submit a Comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .

Skills

Posted on

16. September 2020