Fehlersuche: Allgemein

Allgemeine Maßnahmen

Die folgenden Maßnahmen kommen in Frage, wenn die Ursache der Probleme unklar ist.

Windows vollständig neu starten

Wenn Sie Windows „herunterfahren“, werden Anwendungen und einige Dienste beendet, doch der Windows-Kern wird lediglich „eingefroren“ und als Datei gespeichert. Beim nächsten Hochfahren wird der eingefrorene Kern reaktiviert. Das geht schneller, als wenn alle Dienste nacheinander von Festplatte geladen und neu gestartet werden. Wenn allerdings vor dem Herunterfahren ein Dienst nicht richtig gelaufen oder ausgefallen ist, wird er nicht neu gestartet und bleibt weiterhin fehlerhaft.
Wie wird Windows vollständig neu gestartet? Halten Sie die Shift-Taste gedrückt, während Sie auf „Herunterfahren“ klicken. Oder Sie öffnen das „Ausführen“-Fenster mit der Tastenkombination Windows-Taste plus „r“ und dann geben Sie den Befehl  shutdown /s /f /t 0  ein.

Start im abgesicherten Modus

Windows besitzt einige automatische Fehlerbehandlungsroutinen. Doch manchmal kommen diese nicht zum Zuge, während Windows läuft. Beispielsweise können in Benutzung befindliche Dateien nicht repariert oder durch neuere Dateien ersetzt werden. Manchmal genügt es, Windows neu zu starten. Damit auch solche systemkritischen Dateien erneuert werden können, für die es die Rechte eines Administrators bedarf, sollten Sie sich als Administrator anmelden. In anderen Fällen hilft ein Start im abgesicherten Modus.
Beide Maßnahmen kosten wenig Zeit und führen oft zum Erfolg.

Dateisystem überprüfen

Bei jedem Absturz oder einer anderen Unregelmäßigkeit besteht eine gewisse Gefahr, dass Dateien oder Ordner unvollständig geschrieben werden. Mitunter werden fehlerhaft gelesene Dateien bearbeitet und fehlerhaft zurückgeschrieben. Fehler im Dateisystem sind erfahrungsgemäß relativ häufig. Deshalb fange ich bei unklaren Fehlern meist mit einer Überprüfung des Dateisystems an.

Windows scheint OK zu sein, doch eine Anwendung macht Probleme

Wenn Fehler nur bei einer bestimmten Anwendung auftreten, hilft es manchmal, diese Anwendung zu deinstallieren und nach einem Neustart neu zu installieren. Vielleicht gibt es von dieser Anwendung eine neuere Version?
Mitunter kann eine beschädigte oder nicht (mehr) kompatible Anwendung Windows oder das Dateisystem so beschädigen, dass es zu irgend einem späteren Zeitpunkt zu Problemen kommt. Versuchen Sie, so einen Zusammenhang zu finden.

Windows startet (manchmal) noch, doch es gibt irgendwelche Probleme

Systemdateien überprüfen

Falls eine von den zehntausenden Programmdateien defekt ist, aus denen Windows besteht, kann man das mit dem Programm System File Checker überprüfen und reparieren. Siehe Systemdateien überprüfen


 

Submit a Comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .