CMD ATTRIB

Kommandozeilenbefehle: ÜbersichtVariablenERRORLEVEL
Die wichtigsten Befehle: dirchkdskcdmdrdtreedelattribifxcopyrobocopy

Der Befehl ATTRIB

Der Befehl „attrib“ zeigt die Dateiattribute einer Datei („Nur Lesen“, „System”, „versteckt“ und andere) und kann diese ändern.

Wenn Sie den Befehl „attrib“ eingeben, gefolgt von „ /?“, sehen Sie eine Übersicht der Befehlsparameter:

C:\Users\Klaus\Documents>attrib /?
Zeigt Dateiattribute an oder ändert sie.

ATTRIB [+R | -R] [+A | -A] [+S | -S] [+H | -H] [+O | -O] [+I | -I] [+X | -X] [+P | -P] [+U | -U]
       [Laufwerk:][Pfad][Dateiname] [/S [/D]] [/L]

  +   Legt ein Attribut fest.
  –   Löscht ein Attribut.
  R   Attribut für "Schreibgeschützte Datei".
  A   Attribut für "Archivdatei".
  S   Attribut für "Systemdatei".
  H   Attribut für "Versteckte Datei".
  O   Attribut für "Offline".
  I   Attribut für "Datei ohne indizierten Inhalt".
  X   Attribut für "Keine Scrubbingdatei".
  V   Attribut für "Integrität".
  P   Attribut für "Angeheftet".
  U   Attribut für "Losgelöst".
  B   Attribut für "SMR-BLOB".
  [Laufwerk:][Pfad][Dateiname]
      Gibt die zu verarbeitenden Dateien für das Attribut an.
  /S  Verarbeitet entsprechende Dateien im aktuellen Ordner
      und allen Unterordnern.
  /D  Verarbeitet auch Ordner.
  /L  Verarbeitet die Attribute des symbolischen Links anstelle
      des Ziels des symbolischen Links.
C:\Users\Klaus\Documents>

Die wichtigsten Attribute sind R (read only), A (Archiv), S (Systemdatei) und H (hidden).
Wenn Sie /s angeben, wirkt der Befehl auf alle Unterordner.
Mit Angabe von /d wirkt der Befehl auch auf die Ordner.
Einige Verwendungsmöglichkeiten:

  • attrib +r Datei         Schützt eine Datei (z. B. einen Musterbrief) vor versehentlichen Veränderungen
  • attrib -r -h -s Datei   Entsperrt Datei, um sie mit  del Datei  löschen zu können
  • attrib -a               Schließt Datei von einer nachfolgenden Datensicherung aus, welche nur Dateien mit Archiv-Attribut sichern soll
  • attrib -h Datei         Macht versteckte Datei sichtbar. Übrigens: Versteckte Dateien finden Sie mit dem Befehl dir /ah

Einige interessante Kombinationen:

BefehlErläuterung
attrib *.docxzeigt die Attribute aller Word-Dateien im aktuellen Verzeichnis.
attrib +r muster.docxmarkiert die Datei muster.docx als „schreibgeschützt“.
attrib -a muster.docxentfernt das Archiv-Attribut von der Datei muster.docx.
attrib %ProgramFiles%\Adobe\*.* /s -s -h -rentfernt Attribut von allen Dateien im Adobe-Programmordner und dessen Unter-
ordnern (um anschließend Reste einer Deinstallation löschen zu können).

Besonderheiten

Erzeugt die Befehlsausgabe mehr Zeilen, als in das Fenster passen, kann man entweder „ | more“ an den Befehl anhängen oder in den Eigenschaften des Eingabeaufforderungsfensters über „Layout“ die „Fensterpuffergröße“ in der Höhe vergrößern.

attrib -s -h -r kbd.sys entfernt drei Attribute von der Systemdatei kbd.sys. Das wäre notwendig, um die Datei löschen oder umbenennen zu können. Hinweis: Unter Umständen lassen sich die Attribute „s“ und „h“ nicht einzeln entfernen, sondern nur gleichzeitig: -s -h.

 


 

Skills

Posted on

9. April 2023

1 Comment

  1. Der Befehl “attrib” wird in der Regel unterschätzt. Auch heute kann der Befehl noch wertvolle Dienste leisten. Wir nutzen ihn sogar relativ oft.

    Reply

Submit a Comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .

Skills

Posted on

9. April 2023

Cookie-Einwilligung mit Real Cookie Banner