Virtuelle Maschinen

Virtuelle Maschinen

Eine „“Virtuelle Maschine“, abgekürzt „VM“, ist das Abbild eines realen Computers, der auf einem anderem Computer, den „Hostsystem“, simuliert wird. Aus Sicht der virtuellen Maschine hat sie Rechenleistung, Arbeitsspeicher und andere Ressourcen des PCs allein zur Verfügung. Auf einem Hostsystem können mehrere virtuelle Maschinen gleichzeitig laufen, die voneinander isoliert sind. Der direkte Austausch von Daten und gegenseitige Beeinflussung sind unterbunden.
Eine Software. die „Hypervisor“ oder „Virtual-Machine-Monitor“ genannt wird, verteilt die Ressourcen des PCs an die VMs.

 Virtuelle Maschinen mit VMware
Virtuelle Maschinen mit VirtualBox von Oracle.


 

Skills

Posted on

20. März 2020

Submit a Comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .

Skills

Posted on

20. März 2020